FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - SG Dynamo Dresden


Wettbewerb Testspiel
Datum & Uhrzeit 22.05.2019, 18:30 Uhr
Spiel FSV Glückauf Brieske/Senftenberg - SG Dynamo Dresden
Eintritt 10€ voll, 6€ ermäßigt
Ergebnis 3:4 (0:1)
Spielort Elsterkampfbahn, Senftenberg
Spielort Kapazität 8.000
Zuschauer 1.111
Programmheft Nein
Eintrittskarte Richtige Eintrittskarte


SG Dynamo Dresden gegen BSG Aktivist Brieske-Ost . Es war die aller erste Begegnung für die Sportgemeinschaft nach ihrer Gründung 1953. Am 12. April 1953 führte man die Gründungsveranstaltung in der Schauburg durch, um anschließend im Heinz-Steyer-Stadion mit der DDR-Oberliga-Partie ein torloses Remis zu erspielen.

 

Solch eine Information heraus zu bekommen, ist in den Weiten des Internets gar nicht so einfach. 100 Seiten sagen 200 verschiedene Sachen.

Bei sport.de ist exakt dieses Spiel zu finden. Bei dfb.de ist an diesem Tag für Dynamo ein Spiel bei Empor Lauter (der über 500 Kilometer entfernte Vorgängerverein von Empor bzw. jetzt Hansa Rostock) zu finden. Das Heimspiel gegen Brieske wurde angeblich am 18.01. gespielt.

Fußballdaten.de meint, das Spiel hätte am 17.03. stattgefunden. Tja, was stimmt denn nun und wie kann der einfache Mann das verifizieren? Die Chefstatistiker meinen, der 12.04. stimmt, also glauben wir das mal so.

Am Tag nach diesem Testspiel wurde die Begegnung vom 12.04.1953 um 16 Uhr von der sächsischen Zeitung aufgeführt. Das ist jetzt genau so gewesen. Punkt.

 

Doch noch eine zweite Sache machte dieses Spiel für mich besonders: Mein Opa erzählt immer wieder gerne Geschichten, wie sie als junge Rotzlöffel Anfang der Vierziger Jahre mit dem Fahrrad zu den Spielen von Brieske in der Gauliga Berlin/Brandenburg gefahren sind. Nicht von Dresden aus, damals haben sie noch im südlichsten Preußen gewohnt (Die Einverleibung aus Sachsen erfolgte erst etwa 100 Jahre zuvor - heute ist dieser Teil wieder Sachsen). Zwei Jahre, 1941-1943, gab es in dieser Zeit in Senftenberg Erstligafußball zu sehen. Nach dem Krieg spielte Brieske ebenfalls viele Jahre in der DDR-Oberliga bis die gesamte Mannschaft nach dem Abstieg 1963 nach Cottbus delegiert wurde und man fortan in den unteren Ligen spielte.

 

Anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums des FSV Glückauf Brieske-Senftenberg spielen nun beide Vereine wieder in einem Testspiel gegeneinander. Die SG Dynamo kommt als Tabellenzwölfter der zweiten Liga zum Dritten der Landesliga Süd aus Brandenburg.

Während in Dresden nach diesem Spiel der Urlaubsmodus angestellt wird, darf Brieske noch drei mal in der Liga ran. Aufstieg ausgeschlossen. Maximal Platz 2 ist noch drin.

 

Wie schon am Vortag in Neusalza-Spremberg wurden hier viel weniger Eintrittskarten angeboten, als möglich gewesen wäre. Nur 1.500 bei einer offiziellen Kapazität von 8.000. Diese Angabe mag wohl etwas hoch angesetzt sein, aber bei der Masse an noch verfügbarem Platz ist das doch einfach nur Verschwendung. Auch wenn es am Ende nicht ganz ausverkauft war, sind in Dresden aufgrund der Kartenpanik schon wieder einige rotiert. Wohlgemerkt bei einem Testspiel gegen einen fünf Ligen niedrigeren Gegner.




Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Einloggen

* Pflichtfeld




Nutzerinformationen sind freiwillig. Nur der Name mit der Webseite wird veröffentlicht.