Besuch bei den HPZ-Böschla


Wettbewerb Landesliga NordOst - Bayern (6.Liga Deutschland)
Datum & Uhrzeit 19.07.2017, 18:30 Uhr
Spiel 1. FC Lichtenfels von 1906 - ASV Veitsbronn-Siegelsdorf
Eintritt 6€ (4€ Frauen/ermäßigt)
Ergebnis 2:0 (1:0)
Spielort Karl-Fleschutz-Stadion, Lichtenfels
Spielort Kapazität 10.000
Zuschauer 280
Programmheft Ja
Eintrittskarte Richtige Eintrittskarte



Der 1906 gegründete 1.FC Lichtenfels konnte zwischen 1939 und 1973 gute sportliche Erfolge erzielen. Man hielt sich stets im Bereich der Bayernliga auf, welche anfangs noch die zweite Liga war. Danach stieg man nach 27 Jahren durchgängiger Zugehörigkeit aus der Bayernliga in die vierte Liga ab und konnte bis heute nicht zurück kehren.

Im neuen Jahrtausend rutschte man zwischenzeitlich sogar in die neunte Liga. Dies ist nun nach vielen Jahren Bezirksliga das zweite Jahr zurück in der sechstklassigen Landesliga.

Der ASV Veitsbronn-Siegelsdorf wurde bereits am ersten Spieltag drei Tage vorher zu Hause besucht, wo sie ebenfalls eine Niederlage erlitten.

Das Karl-Fleschutz-Stadion besitzt auf beiden Seiten jeweils eine überdachte Tribüne, sowie einen Balkon, der aus der Stadionkneipe hinaus führt. Hinter einem Tor befinden sich zusätzlich nochmals mehrere unüberdachte Stehplatzstufen.

Unterstützt wurden die Lichtenfelser von ihrem derzeit einzigen Fanclub, den Jungs und Mädels der HPZ-Böschla. HPZ steht für das Heilpädagogische Zentrum in Lichtenfels. Die Bewohner mit geistiger Behinderung sind Fußballfanatisch und wollen diese, neben ihrer Begeisterung für größere Clubs, wie dem 1.FC Nürnberg oder dem FC Bayern München, bei ihrem lokalen Fußballverein ausleben. Initiativen, wie "Support your local team" oder "Glotze aus - Stadion an" in aller feinster Manier.

20 Minuten Fußweg ist das Karl-Fleschutz-Stadion vom Zentrum entfernt. Der Fanclub rückt gemeinsam mit einem Betreuer zu den Spielen an. Neben einheitlichen T-Shirts oder Pullovern besitzen sie mittlerweile eine eigene Zaunfahne und eine Trommel. Ebenfalls schallen die ganze Zeit Schlachtrufe durch das Stadion.

Unterstützt werden sie dabei tatkräftig vom Verein. Präsident, Trainer und andere Vereinsmitglieder sorgen dafür, dass die HPZ-Böschla immer wieder ein tolles Fußballerlebnis und die Nähe zum Verein, Angestellte und Spieler genießen und dieser partizipiert natürlich ebenfalls bei den Spielen von der Unterstützung des Fanclubs.



Kommentare

#1 - 21.10.2017, 06:05:07
faszination.fussball

fc lichtenfels

Die Gastgeber waren in der Saison 2003/04 sogar mal 9 klassist

#2 - 24.10.2017, 19:33:15
Groundhopping Links

Vielen Dank für die Info.

Text wurde korrigiert. :)

Einloggen

* Pflichtfeld




Nutzerinformationen sind freiwillig. Nur der Name mit der Webseite wird veröffentlicht.


Einloggen

* Pflichtfeld




Nutzerinformationen sind freiwillig. Nur der Name mit der Webseite wird veröffentlicht.